PKEuS' Blog

├╝ber Welt-, Politik- und Wirtschaftsgeschehen

Die Zweitstimmenkampagne für die FDP hat funktioniert: Mehr als 9 % für die FDP. Ob sich da am Ende einige im CDU-Lager ärgern werden, dass die FDP soviele Zweitstimmen bekommen hat, und ob sich da am Ende einige im Rot-Grünen Lager ärgern, dass die Linke rausgewählt wurde? Je nachdem, wie sich die Nachkommastellen reicht es evtl. für Schwarz-Gelb, dann aber mit einer starken FDP. Und ohne die Linken könnte es evtl. für Rot(-Rot)-Grün, also eine Koalition links einer großen Koalition, bzw. eine Koalition mit SPD-Ministerpräsidenten, nicht reichen. Die SPD sollte wirklich mal begreifen, dass sie keinen Wahlkampf gegen die Linkspartei machen sollen. Das Werben dafür, bloß nicht die Linkspartei zu wählen, scheint (wie zu erwarten war) schief zu gehen. Aber vielleicht hat es ein gutes: Die SPD könnte ihren Kanzlerkandidaten nochmal überdenken (falls es nicht doch ganz knapp für Rot-Grün reicht).

Gegenwart